Kostenloser Versand ab 99,-€ innerhalb DE, ohne Inseln

  Kostenloser Versand ab 99,-€ innerhalb DE, ohne Inseln

  Kostenloser Versand ab 99,-€ innerhalb DE, ohne Inseln

Ersatzfolien

Schwimmbadfolien - Poolfolie defekt?


Wir helfen - alle Folien sind fertig konfektioniert




DIREKT ab HERSTELLER

Innerhalb Deutschlands liefern wir alle Poolfolien Frachtfrei, Österreich pauschal 29,- Euro

Wir führen fertig konfektionierte Schwimmbadfolien in folgenden Formen:
rund - oval - achtform - rechteck

Unsere Lagerware ist in Floridablau & Sand erhältlich.


Als Sonderanfertigung stehen Ihnen Folgende Farben/Muster zur Auswahl:

Poolfolie Sonderanfertigung blau
Floridablau /
Floridablau bis 38° C
Poolfolie Sonderanfertigung Hellblau
Hellblau
Poolfolie Sonderanfertigung Blaumarmor
Blaumarmor
Poolfolie Sonderanfertigung Mosaikblau
Mosaikblau
Poolfolie Sonderanfertigung Wand blau Boden mosaikblau
Wand blau Boden mosaikblau
Poolfolie Sonderanfertigung Weiß
Weiß
Poolfolie Sonderanfertigung Sand
Sand
Poolfolie Sonderanfertigung Sand Metallic
Sand Metallic
Poolfolie Sonderanfertigung Weißmarmor
Weißmarmor
Poolfolie Sonderanfertigung Silber
Silber
Poolfolie Sonderanfertigung Dunkelgrau
Dunkelgrau
Poolfolie Sonderanfertigung Wand weiß - Boden mosaikblau
Wand weiß - Boden mosaikblau

Poolfolie Sonderanfertigung Pazifikblau Star
Pazifikblau Star *
Poolfolie Sonderanfertigung Türkis
Türkis

* Pazifikblau-Star ist eine absolute Neuentwicklung im Bereich der vorkonfektionierten Schwimmbadfolien.
Extreme Fleckbeständig, extreme Chlorbeständigkeit, phthalatfrei. Sorglosem Badespaß stehts nichts mehr im Weg.

Materialeigenschaften:

PVC Folie 0,6 oder 0,8 mm (Sonderanfertigungen auch in 1,0mm möglich) UV-stabilisiert, homogene Oberfläche ohne Struktur

Einhängesysteme:

Unsere Schwimmbadfolien - Poolfolien kommen Direkt vom Hersteller. D.h. Ihre bestellte PVC Ersatzfolie wird individuell für Sie gefertigt. Somit sind Überlagerungen, Altbestände, Rückläufer mit Beschädigung oder mit tiefen und hartnäckigen Falten ausgeschlossen.


Garantie lt. Hersteller auf Schweißnähte/ Dichtheit 5 Jahre!

Poolfolie

Ein eigener Swimmingpool vor dem Haus ist für viele ein absoluter Traum. Ob für die kurze Abkühlung an heißen Tagen, eigene Pool-Partys oder auch für das morgendliche Workout - jeder verbindet mit einem Pool eine Steigerung der Lebensqualität. Auch eine Poolfolie sollte nicht fehlen. Eine qualitativ hochwertige Poolfolie sorgt dafür, dass der Pool dauerhaft Vergnügen bereitet.

Wozu benötigt man Poolfolie?

Wer einen Pool baut, hat vorher einige Überlegungen angestellt. Wie viel Platz ist für den Pool vorhanden? Will man im Pool hauptsächlich planschen oder will man regelmäßig Bahnen schwimmen? Für alle diese Anforderungen eignen sich unterschiedliche Arten von Pools. Alle diese Nutzungszwecke haben grundlegend eines gemeinsam. Das Wasser im Pool sollte nirgendwo entweichen. Das hört sich banal an, jedoch wissen Menschen, die über einen langen Zeitraum einen Pool pflegen, dass das gar nicht einfach ist.

Ein Pool ist verschiedensten Belastungen ausgesetzt. Die Witterung setzt ihm zu. Die Elemente nagen an ihm. Stark schwankende Temperaturen machen dem Material zu schaffen. Besonders Pools die intensiv genutzt werden, weisen am Boden und den Rändern irgendwann Verschleißerscheinungen auf. Wenn man nicht handelt, weitet sich dieser Verschleiß irgendwann zu undichten Stellen aus.

Die sinnvollste Variante den Pool dicht zu halten, ist die Poolfolie. Poolfolie besteht aus einem Kunststoff, der darauf ausgerichtet ist, Belastungen möglichst lange Stand zu halten. Machen sich also Verschleißerscheinungen bemerkbar, entscheiden sich viele Pool-Besitzer für eine Reparatur mit Poolfolie.

Runde oder ovale Stahlwandbecken und Folienpools werden in der Regel gleich von Anfang an mit einer solchen Poolfolie aufgebaut. Die Poolfolie bildet das eigentliche Wasserbecken. Dennoch kommt es bei jedem Pool vor, dass die Folie nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden muss.

Zusätzlich sorgt die Poolfolie auch für einen höheren Komfort des Badeerlebnisses. Selbst empfindliche Menschen müssen mit einer Folie im Pool keine Badeschuhe tragen. Gerade bei Kindern kann eine Kombination aus Poolfolie und Poolvlies auch vor Verletzungen schützen.

Welche Arten von Poolfolie gibt es?

Poolfolie entscheidet sich in Größe, Form, Verlegart, Farbe und Materialität der Folie. Die richtige Form und Größe der Folie wird dabei schon von der Art des Beckens vorgegeben. Wie tief ist der Pool? Ist er oval oder rund? Mitbedacht werden sollte beim Bestellen der Poolfolie in unserem Shop auf jeden Fall auch Eigenheiten im Pooldesign. So muss man bei der Poolfolie zum Beispiel Ein- und Ausstiege, Treppen, ein Gefälle oder Ähnliches in der Kaufentscheidung mit einbeziehen.

Wenn man die Poolfolie für einen Pool in Standardgröße benötigt, ist die einfachste Lösung ein so genannter Foliensack. Dies ist eine sackförmige Poolfolie, die sehr eng am Beckenrand anliegt und somit nur wenige Falten wirft.

Beim Material der Poolfolie ist es schon etwas komplizierter. Jede Folie ist natürlich aus einem verlässlich wasserdichten Material. Mit der Zeit können allerdings in der Folie enthaltene Weichmacher verloren gehen. Dies macht die Folie langfristig porös. Einige Hersteller tragen deshalb auf die Poolfolie noch einen speziellen Schutzlack auf, der das Entweichen dieser Stoffe verhindert.

Die richtige Farbe der Folie ist eine reine Geschmacksfrage. Die Farbe der Poolfolie verleiht dem Pool selbst seine Optik. Klassiker sind dabei blau, weiß oder Sandfarben. Manche Pool-Besitzer bevorzugen aber auch dunkle Varianten. Das Praktische dabei ist, dass eine Folie keine Entscheidung für immer ist, sondern verhältnismäßig leicht ausgewechselt werden kann.

Worauf ist bei der Auswahl der Poolfolie und beim Verlegen der Poolfolie zu achten?

Bevor man sich für eine Poolfolie entscheidet, empfiehlt es sich, die Wasserparameter im eigenen Haushalt unter die Lupe zu nehmen. Grundsätzlich sind zwar alle Arten von Poolfolie von einer ähnlichen Materialbeschaffenheit, jedoch machen die Hersteller einige Vorgaben. Das betrifft vor allem Grenzwerte für den pH-Wert und den Chlorgehalt. Wenn die Beschaffenheit des Wassers im Pool zu stark von diesen Vorgaben abweicht, kann es sein, dass die Poolfolie entweder optisch unschön ausbleicht oder sich sogar Blasen bilden.

Wichtig ist auch, dass die Folie bei mittlerer Temperatur und möglichst ohne direkte Sonneneinstrahlung verlegt wird. Zu viel Sonneneinstrahlung lässt die Poolfolie sehr weich werden, was das exakte Verlegen erschwert. Wird die Poolfolie bei zu heißen oder zu kühlen Temperuren verlegt, dann dehnt sie sich später stark aus oder zieht sich zusammen. Im besseren Fall entstehen nur optisch unschöne Wellen, im schlechteren Fall wird die Folie porös.

Empfehlenswert ist es zudem, unter die Folie noch einen Poolvlies zu verlegen. Das schützt die Folie nicht nur besser vor Abnutzung. Das Vlies sorgt auch dafür, dass ein weicheres Trittgefühl entsteht. Wer den Pool als Plansch- und Aufenthaltsort nutzt, wird davon langfristig profitieren.

Tipps zur Pflege der Poolfolie

Die Folie in einem gut gepflegten Pool kann gut und gerne 10 bis 15 Jahre halten. Wichtige Einflussfaktoren für die Haltbarkeit der Poolfolie sind dabei die direkte Sonneneinwirkung, die Wasserparameter und die Qualität und Anwendung von zusätzlichen Wasserpflegemitteln. Zur kontinuierlichen Überprüfung von Wasserwerten gibt es verlässliche Wassermessgeräte.

Manche Pool-Besitzer neigen dazu, den Pool vor dem Überwintern noch einmal einer "Stoßchlorung" zu unterziehen. Das ist allerdings nicht ratsam. Dadurch, dass das Wasser im Winter kalt ist und oftmals durch eine Abdeckung im Dunkeln liegt, kann sich kaum Chlor abbauen. So ist die Poolfolie über einen langen Zeitraum extremen Chlorwerten ausgesetzt.

In der Folie liegt die Kraft. Mit der richtigen Poolfolie von Poolshop123 im Pool steht Ihrem Badespaß nichts entgegen.